Service

verfügbar

"Service von Henschel heißt vor allem maximale Verfügbarkeit ihres Equipments und kurze Reaktionszeiten im Falle eines Falles."
Dirk Hempeler
Werksleiter Henschel Antriebstechnik

Werkstoffprüfung

Materialanalyse

Metallanalysen mit einem stationären Spektralanalysegerät vom Typ SPECTROMAXx, Baujahr 2011 im Werkstoffprüflabor Dr. Wiewecke.

Folgende Hauptbasen mit den entsprechenden Unterbasen stehen zur Verfügung: Al, Co, Fe, Mg, Ni, Pb, Ti und Zn;
insgesamt 44 Basen mit maximal 32 Elementen und natürlich Stickstoff. Mit dem Analysengerät können auch Drähte mit einem Durchmesser ab 1,5mm z.B. auf der Stirnseite durch entsprechende Vorrichtungen analysiert werden. Die Prüfung in der Eisen-Basis gehört zum akkreditierten Bereich des Werkstoffprüflabors Dr. Wiewecke.